Interviews

«Meine Motivation? Ein gut funktionierender öffentlicher Verkehr!»

Interview mit Ruven Norelli, Instandhalter elektrische Anlagen Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ), Zürich

Herr Norelli, welchen Beruf üben Sie aus? Ich bin Instandhalter für elektrische Anlagen hier bei den Verkehrsbetrieben Zürich (VBZ). Unsere Abteilung ist für Unterhalt, Wartung und Erneuerung der elektrischen Anlagen der VBZ zuständig. Das heisst, wir machen die Instandhaltungsarbeiten für alle 600-Volt-Anlagen wie Fahrleitungen, Weichensteuerungen oder die Signalisation für Tram und Trolley-Bus, welche den Trampilotinnen …

mehr

Der Mensch steht im Mittelpunkt

Interview mit Ruedi Bürgi, Oberrichter am Obergericht des Kantons Aargau

Herr Bürgi, was arbeiten Sie? Ich bin Oberrichter am Obergericht des Kantons Aargau und für die Rechtsprechung in den mir oder meinen Richterkolleginnen und –kollegen zugewiesenen Fällen verantwortlich. Das heisst, ich leite Verfahren oder bin, wenn die Verfahrensleitung einer Kollegin oder einem Kollegen obliegt, Mitglied des Spruchkörpers. Wir studieren die vorhandenen Akten, erheben Beweise, führen …

mehr

Trinkwasser – das wichtigste Lebensmittel

Interview mit Bruno Boss, Brunnenmeister Gemeinde Köniz

Herr Boss, was arbeiten Sie? Ich bin Brunnenmeister und habe die Funktion des Gruppenchefs in unserem Betrieb, also beim Dienstzweig Wasserversorgung. Welche Aufgaben hat die Wasserversorgung? Wir sind für das reibungslose Funktionieren der Wasserversorgung in der Gemeinde Köniz zuständig. Dazu gehören die Wassergewinnung, die Wasserlagerung in den Reservoirs, der Wassertransport und die Wasserverteilung zum Konsumenten. …

mehr

Kindheitstraum LKW-Chauffeur

Interview mit Alexander Demme, Chauffeur Kehrichtwagen Köniz

Herr Demme, was arbeiten Sie? Ich arbeite als Chauffeur beim Dienstzweig Abfallbewirtschaftung und Deponie in der Gemeinde Köniz. Wie war Ihr beruflicher Werdegang? Mein Traumberuf war Lastwagen-Chauffeur seit ich meinen Vater, der bei Kehrli+Oeler als Chauffeur von Schwertransporten gearbeitet hat, auf einer Fahrt begleiten durfte. Von diesem Moment an war ich fasziniert von den riesigen …

mehr

Exotin in einer Männerwelt

Interview mit Suzana Cufer, Bauingenieurin Winterthur

Frau Cufer, was arbeiten Sie? Ich bin bei der Stadt Winterthur als Projektleiterin und Oberbauleiterin für die komplexen Projekte im städtischen Tiefbau angestellt. Die Bauprojekte, die ich leite beinhalten vor allem die Gestaltung der neuen und Erneuerung der bestehenden öffentlichen Tiefbauinfrastrukturen, also Strassen, Plätze, Kunstbauten, Grünflächen, Werkleitungen aller Art. Was ist Ihr Aufgabenbereich? Ich bin …

mehr

Abschiede respektvoll begleiten

Interview mit Michael Müller, Bestatter, Bestattungs- und Friedhofamt Zürich

Herr Müller, was ist Ihr Beruf? Ich bin Bestatter. Was sind Ihre Aufgaben? Wir überführen verstorbene Personen von einem Altersheim, einem Krankenhaus, einer Privatwohnung oder dem Ort eines aussergewöhnlichen Todesfalls an den Aufbahrungsort. Danach richten wir die Verstorbenen her; das heisst, wir waschen sie, versorgen Wunden, schminken sie allenfalls und ziehen sie so an, wie …

mehr