Interview mit Jeannine Klaiber

Wie sieht Ihr täglicher Arbeitsalltag aus und welche Stellung haben Sie beim Naturschutzamt inne? Die offizielle Berufsbezeichnung lautet «Fachspezialistin Naturschutz», eine etwas schwammige Bezeichnung, da es aufgrund der Vielfältigkeit meines Berufes keinen eindeutigen Namen gibt. Deshalb gibt es für mich auch keine «normalen» Arbeitstage. Üblicherweise beginnt der Tag damit, dass ich im Büro meine E-Mails …

mehr

Rottweil und die Eidgenossen

Der regelmässige Gedankenaustausch zwischen Öffentliches Personal Schweiz und dem Beamtenbund Baden-Württemberg (BBW) hat nun nicht nur eine lange Tradition, sondern wird auch wieder aktiv gelebt. Die Kenntnis von Problemen und Erfolgen, von gemeinsamen Regeln und völlig anderen Lösungen ist für beide Seiten ein Gewinn. Denn das Ziel ist für beide dasselbe: Erhalt eines guten öffentlichen …

mehr

Fachtagung Brunnen – Absage

Öffentliches Personal Schweiz führt seit über einem Vierteljahrhundert jedes Jahr seine Fachtagung Brunnen (früher Fachtagung Kandersteg) durch. Die thematischen Schwerpunkte fokussieren auf den öffentlichen Dienst und betreffen die Arbeitssituation jedes Einzelnen unter verschiedenen Aspekten. Wir werden die Tagung dieses Jahr schweren Herzens absagen müssen, aber: Reservieren Sie sich die nächste Tagung am 11./12. November 2021.

mehr

Nach Monaten des Schweigens folgten intensive Gespräche

Die regelmässigen Treffen der Führungsgremien von BBW und ZV Öffentliches Personal Schweiz haben Tradition. Dennoch war der regelmässige Gedankenaustausch in den vergangenen Jahren etwas ins Stocken geraten. Das hat sich inzwischen wieder geändert. In den zurückliegenden Monaten trafen sich zunächst die Führungsgremien von BBW und ZV Öffentliches Personal Schweiz und nur wenige Wochen später auf …

mehr

… wie weiter?

Der öffentliche Dienst war und ist in der Krise funktionsfähig. Das ist nicht selbstverständlich, aber mit Freude festzustellen. Der Druck, den Weg aus dem Lockdown zu finden, ist gross. Die verschiedenen politischen Interessen versuchen, die Diskussion zu dominieren und den Bund, die Kantone und Gemeinden unter Zugzwang zu setzen. Wie ist zu reagieren?

mehr

Personalrechtliche Einzelfragen rund um Covid-19

Noch nie hatten wir so viele personalrechtliche Fragestellungen zu beurteilen wie in den letzten Wochen. Das erstaunt tatsächlich niemanden. Schwerpunktmässig wurde gefragt, ob man Homeoffice verlangen kann, ob man als Zugehöriger zu einer Risikogruppe zu Hause bleiben kann, ob man seine bereits gebuchten Ferien verschieben kann, ob Lohn gezahlt werden muss, wenn man wegen der …

mehr