Interna

Lieber Peter

Du bist der Inbegriff für die treue Seele aus der Innerschweiz, immer präsent und hilfsbereit hast du während eines Jahrzehnts Luzern vertreten und regelmässig über die dortigen Aktualitäten und Entwicklungen berichtet. Du bist kein Mann der grossen Worte, aber Deine Zuverlässigkeit und Gründlichkeit haben uns jederzeit teilhaben lassen am Geschehen in Stadt und Kanton.

mehr

Lieber Thomas

Wenn es für gewisse Menschen Markenzeichen gibt, dann bist Du für den ZV und wohl auch für halb Schaffhausen so etwas wie der Mann mit der Mütze, so wie Du jahrelang mit Deinem Bild auf der Webseite unseres Verbandes zu finden warst und Du uns bei unseren Sitzungen und Anlässen begleitet hast. Das gehört einfach …

mehr

Lieber Fabian

Der ZV könnte neidisch werden, ein Vorstandsmitglied, wie Du es eines bist resp. nun warst, an den Aargauischen Mittelschullehrer-Verband zu verlieren, dessen Vizepräsidium Du angetreten hast. Aber die Achtung und Bewunderung für Deine brillanten Sprachkünste, Deinen so wachen Geist, Deine quecksilbrig lebendigen Gedanken, Deinen ebenso träfen wie schrägen Humor, Deine Beobachtungsgabe, Deine Menschlichkeit, Deine Leistungs- …

mehr

Vorstellung von Andreas Cabalzar für die Kandidatur als Mitglied der Geschäftsleitung

Wer kann denn einst Gion Cotti ersetzen? Das fragten viele, als Gion leider aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten und deshalb seinen Rücktritt als Geschäftsleitungsmitglied geben musste. Aber ja, die Lücke kann nun gefüllt werden: Der Vorstand des ZV schlägt der Delegiertenversammlung vor, unser bisheriges Vorstandsmitglied Andreas Cabalzar in die Geschäftsleitung zu wählen.

mehr

Das Buch zu den Interviews:

«Menschen im Service public»

In den letzten fünf Jahren sind in der ZV Info über 40 Interviews erschienen, die ein buntes Bild der Berufe im Dienste der Öffentlichkeit zeichnen und zeigen, welche Persönlichkeiten hinter den Berufsfunktionen stehen, was ihre Motivation für ihren täglichen Einsatz ist und wie sie – manchmal auf Umwegen – zu ihrer Berufung fanden. Eines ist …

mehr

Rück- und Ausblick 2019 / 2020

Der Jahreswechsel bietet Gelegenheit, Gewesenes Revue passieren zu lassen und Anstehendes zu anvisieren. Was waren wichtige Ereignisse, Themen und Anliegen, welche Herausforderungen stehen an – persönlich und auch aus der Perspektive der Personalverbände? Die Redaktion von Öffentliches Personal hat beim Vorstand und bei der Geschäftsleitung nachgefragt. Die Einschätzungen und Antworten liefern ein buntes Bild und …

mehr