Mitteilungen aus den Verbänden: Schaffhauser Staatspersonal Verband SSV

Generalversammlung Die Generalversammlung wurde im März 2021 elektronisch durchgeführt und ist bei den Mitgliedern auf eine breite Akzeptanz gestossen. Auch die elektronischen Rückmeldungen per Stimmzettel wurden rege wahrgenommen; es sind 65 gültige Stimmen eingegangen. Somit wurden die Rechnung 2020 und das Budget 2021 abgenommen. Die nächste Generalversammlung findet am 17.3.2022 statt.

mehr

Coronavirus: Lachen erlaubt!

Glosse. Die Situation ist ernst. Das Coronavirus schränkt uns ein, es ist hochansteckend, und es bedroht Existenzen. Zu ernst, um darüber zu lachen? Im Gegenteil: Gerade in schwierigen Zeiten ist Humor besonders wichtig, denn Lachen – auch über schwierige Themen – sollte grundsätzlich erlaubt ein.

mehr

Der Schaffhauser Staatspersonal Verband während der Corona-Krise – alles etwas komplizierter

Das Durchführen von Generalversammlungen in Zeiten des Coronavirus stellt für viele Personal- und andere Verbände im Kanton Schaffhausen eine Herausforderung dar. Häufig steht in Statuten geschrieben, dass die Durchführung einmal jährlich stattfindet, so auch bei uns. In unseren Statuten wird überdies vorgeschrieben, dass die GV im ersten Halbjahr durchgeführt werden muss. Nun ist jedoch seit …

mehr

Ein «Meilenstein» wurde gesetzt!

Es kommt nicht gerade oft vor, dass die Schaffhauser Kantonsangestellten zu einer Kundgebung aufrufen. Am 18. November 2019, Montag früh um 07.30 Uhr, erschienen weit über 150 Staatsangestellte, um vor Beginn der Kantonsratssitzung auf die Dringlichkeit von strukturellen Lohnmassnahmen aufmerksam zu machen. «Wir sind enttäuscht und irritiert über die Geschäftsprüfungskommission, welche die belegte strukturelle Lohnungleichheit …

mehr

Pflästerlipolitik für Seelenkratzer?

Glosse. Trotz schwarzer Zahlen im öffentlichen Sektor mahnen die Arbeitgeber und die Parlamente zu Achtsamkeit! «Wir müssen sparen für die schweren Zeiten! Wir müssen gewappnet sein, wenn sich die Segel wieder wenden», hört man sie rufen! Anstelle von Voraus- oder Weitsicht mit Lösungsansätzen gibt es für die öffentlichen Angestellten kleine Wundpflaster, um das eigene Gewissen …

mehr

Wunderwaffe «Sekretariat»

Ein Berufsstand der (auch) unterschätzt wird, ist derjenige der Sekretärinnen und Sekretäre. Sie kochen nicht nur Kaffee, sie tippen nicht nur Briefe. Sie informieren, beeinflussen und steuern. Es gibt viele Worte für die Bezeichnung der Sekretärin oder des Sekretärs. So zum Beispiel: Protokollant, Protokollantin, Protokollführer, Protokollführerin, Schriftführer, Schriftführerin, Aktuar, Aktuarin, Assistent, Assistentin, Büroangestellter, Büroangestellte, Bürokaufmann, …

mehr