Jahresbericht 2016

Mitgliederbestand, Organisation und Kommissionen

1. Mitgliederbestand

Der VBS zählte Ende 2016 1846 Mitglieder. Dies sind 31 Mitglieder weniger als im Vorjahr. Abgenommen hat sowohl die Zahl der Aktivmitglieder als auch jene der pensionierten Mitglieder. Konstant blieb einzig die Zahl der Passivmitglieder.

Der Vorstand hat Mitte Jahr wiederum beschlossen, eine breit angelegte Werbekampagne zu lancieren. Die Federführung wurde dem Ressort Werbung übertragen. Neumitglieder, welche von Mitte März bis Ende April dem VBS beitreten, nehmen an der Verlosung attraktiver Preise teil. Dadurch sollen wiederum zahlreiche Mitarbeitende als Verbandsmitglieder angeworben werden.

2. Ehrenmitglieder

  • Georg Zimmermann, Präsident von 1979 bis GV 1986
  • Martin Accola, Präsident von 1986 bis GV 1991
  • Albert Vanoni, Präsident von 1991 bis GV 2000

3. Vorstand

Seit der Generalversammlung vom 8. April 2016 setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

  • Gion Cotti, Präsident, Ressort Kommunikation, juristischer Mitarbeiter Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement
  • Andreas Cabalzar, Vizepräsident, Ressort Stabsfunktion und Pensionskassenexperte, Abteilungsleiter Natur und Landschaft, Amt für Natur und Umwelt
  • Maria Pfister, Ressort Finanzen, Leiterin Verwaltung, Amt für Justizvollzug, Justizvollzugsanstalt Realta
  • Livio Carloni, Ressort Werbung, Sachbearbeiter Stipendien, Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement
  • Josef Senn, Ressort Pensioniertenwesen, Vertretung Pensionierte
  • Monica Spescha Matic, Ressort Dienstleistungen, Vertretung Passivmitglieder
  • Reinhard Stoffel, Ressort Veranstaltungen, Zeichner-Konstrukteur, Tiefbauamt, Abteilung Strassenbau
  • Georg Thomann, Ressort Homepage und Datensupport, Abteilungsleiter Luft, Lärm und Strahlung, Amt für Natur und Umwelt
  • Marco Wieland, Ressort Recht und Versicherungen, Leiter Rechtsdienst Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement

Die Protokolle der Vorstandssitzungen werden von Maria Pfister verfasst.

4. Sekretariat

Das Sekretariat wird von Elsbeth Cabalzar-Schellenberg geleitet. Der Arbeitsumfang entspricht heute in etwa einem 15-Prozent-Pensum. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Geschäftsverkehr zwischen den Verbandsmitgliedern und dem Sekretariat zunehmend auf elektronischem Weg abgewickelt wird. Seit rund zwei Jahren müssen die ZV-Sektionen und damit auch der VBS die Mitgliederadressen in der ZV-Datenbank zudem selber bewirtschaften.

Zu den Aufgaben des Sekretariats gehören hauptsächlich die Beantwortung von Anfragen der Mitglieder, das Führen der Verbandsbuchhaltung, das Erledigen des Zahlungs- und Rechnungswesens sowie die Adress¬verwaltung der Mitglieder, das Melden von Mitgliedermutationen an den Zentralverband und der Versand der Mitgliederausweise, Rechnungen und weiterer Unterlagen an die Neumitglieder. Zudem ist das Sekretariat zu-ständig für den Telefon- und E-Mail-Verkehr des VBS und die Verwaltung des Materialbestands. Das Telefon des VBS ist am Montag-, Dienstag- und Donnerstagvormittag jeweils von 08.30 Uhr bis 11.00 Uhr bedient.

Administrativ ist das Sekretariat dem Präsidenten und fachtechnisch der Finanzchefin unterstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.