Adieu

Drei Vorstandsmitglieder treten zurück. Dies war uns schon länger bekannt. Wir hätten alle drei sehr gerne an der diesjährigen Delegiertenversammlung persönlich verabschiedet – das muss nun ein Jahr warten.

Unkommentiert lassen wir sie aber nicht ziehen diese drei – eine Würdigung.

Die Arbeit im Verband ist nicht Freizeit. Trotzdem kann sich Öffentliches Personal Schweiz auf einen Vorstand verlassen, der sich engagiert und dessen Mitglieder in der Regel lange Jahre dabeibleiben und Engagement zeigen. Das ist nicht selbstverständlich. Umso deutlicher ist dann der Einschnitt, wenn langjährige Vorstände weiterziehen, sei es in die Geschäftsleitung des aargauischen Mittelschullehrerverbandes (der ebenfalls Öffentliches Personal Schweiz angeschlossen ist), sei es, dass sie in den Ruhestand treten und aktiv im Berufsleben stehenden neuen Vorstandsmitgliedern Platz machen. Aber so funktioniert dies eben schon seit über 100 Jahren.

Wir werden unsere drei Kollegen selbstverständlich in Kriens, dem vorgesehenen nächsten Ort unserer Delegiertenversammlung, und dann hoffentlich mit Handschlag verabschieden. Wir bedanken uns vorerst schriftlich für ihren Einsatz im Dienst des öffentlichen Personals. Wir brauchen mehr solche Leute, die Verantwortung übernehmen und für ihre Überzeugungen geradestehen.

An der Delegiertenversammlung 2019 wurde bereits Barbara Weilenmann als neues Mitglied und Nachfolgerin von Thomas Jaquet in den Vorstand gewählt. Ein Nachfolger für Peter Meier ist gefunden, er wird an der kommenden Delegiertenversammlung in Kriens zur Wahl vorgeschlagen. Es ist beabsichtigt, zwei weitere Vorstandsmitglieder zu finden und zu wählen – denn wir brauchen einen starken Vorstand.

Wir wünschen allen dreien alles Gute!

Neu schlägt der Vorstand Andreas Cabalzar zur Wahl in die Geschäftsleitung vor. Der Bündner ersetzt unser langjähriges Geschäftsleitungsmitglied Gion Cotti, der aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten musste. Damit Sie, geschätzte Mitglieder, Andreas Cabalzar (noch) besser kennen lernen, sei er hier vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.