Der Stadtpersonalverband Luzern wurde im letzten Jahr 100 Jahre alt. Die diesbezüglichen Feierlichkeiten, welche bewusst in einem schlichten Rahmen gestaltet wurden, begannen am 9. Mai 2016 mit einer gelungenen und sehr gut besuchten Jubiläums-Generalversammlung im Rathaus Luzern. Besonders erfreulich dabei war unter anderem, dass die letzten 5 ex-SPVL-Präsidenten unisono am Anlass persönlich anwesend waren. Als zweiter Anlass fand dann am 24. August 2016 im Lido Luzern bei schönstem Sommerwetter ein Grillabend statt, welcher bei den Mitgliedern regen Anklang fand. Zum Abschluss dieses Jubiläums konnte nach intensiven Vorarbeiten am 6. März dieses Jahres im Lichthof des Stadthauses Luzern die eindrückliche Ausstellung über die vergangenen 100 Jahre mit einer Vernissage und einem Apéro eröffnet werden.

Thema war: Vom Verein städtischer Beamter und Angestellter Luzern bis zum Stadtpersonalverband Luzern sowie Aspekte des Weltgeschehens in diesem Zeitraum.

Schon zu Beginn der Arbeiten des Jubiläums-OK wurde rege diskutiert, ob zu diesem besonderen Anlass ein Buch, eine Festschrift oder dergleichen erarbeitet werden sollte. Schlussendlich wurde die Idee geboren, einmal etwas anderes, nämlich eine Ausstellung mit interessanten und wichtigen Fakten der letzten 100 Verbandsjahre zu gestalten. Den Vorstandskolleginnen und -kollegen war zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewusst, was es heisst, als Laien eine solche Ausstellung auf die Beine zu stellen. Ja nun, gesagt getan, die umfangreiche Arbeit begann damit, sämtliche Protokolle des Verbandes seit 1916 im Archiv zu durchforsten und wichtige Ereignisse und Vorkommnisse zu notieren. Es kam dabei seitenweise Material zusammen, welches danach noch einmal untereinander abgeglichen, vervollständigt oder weggelassen wurde. Und jetzt waren die externen Profis gefragt.

Mit grossem Interesse und Enthusiasmus entwickelten die beiden Firmen BA Media GmbH sowie Ignition Design Luzern ein Konzept, welches 10 Plakatwände umfasste, auf denen die wichtigsten «Facts and Figures» im Bereich Personelles, Soziales und Finanzielles sowie allgemeiner Errungenschaften des Personalverbandes von 1916 – 2016 eindrücklich dargestellt und illustriert wurden. Zudem umfasste diese spannende Zeitreise verschiedene Aspekte des Weltgeschehens vom 1. Weltkrieg über die Weltwirtschaftskrise, die Gründung der Firma Apple bis hin zur Euro- und Bankenkrise.

Der grosse Aufwand und die investierten Finanzen haben sich absolut gelohnt. Die Ausstellung, welche während einem Monat von unzähligen Mitarbeitenden und Interessierten besucht und begutachtet wurde, konnte schlussendlich nur dank grosszügiger Unterstützung der Stadt Luzern, der ewl AG Luzern sowie der Viva Luzern AG realisiert werden, weshalb diesen Sponsoren an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.