Am Freitag, 19. November 2021, fand die 77. Generalversammlung des Personalverbands Kanton Uri (PVU) in Schattdorf statt. Neben 40 Verbandsmitgliedern konnte Präsidentin Susanne Gisler auch Finanzdirektor Urs Janett, André Bovo von der Firma Verlingue sowie Iwan Stampfli, Präsident Gemeindepersonalverband des Kantons Uri, Lukas Wariwoda, Vorstandsmitglied Lehrpersonen der Urner Mittelschule und Sepp Wipfli, Präsident Lehrerinnen und Lehrer Uri, als Gäste begrüssen. Die Versammlung ging speditiv über die Bühne.

Die Präsidentin erwähnte in ihrem Jahresbericht, dass im Jahr 2021 die Teilrevision der Personalverordnung das Hauptthema war. Sie erklärte, dass die Revision nötig ist, damit die Kantonsverwaltung ein attraktiver Arbeitgeber bleibt, für den Verband aber auch die Anliegen der älteren Mitarbeitenden wichtig sind. Der PVU konnte mit Vorstandsmitglied Hans Furrer aktiv an der neuen Vorlage mitarbeiten und wurde auch zur Vernehmlassung eingeladen. Für 2022 liegt das Schwerpunktthema des Vorstands auf der Gewinnung von neuen Mitgliedern, denn der Mitgliederbestand ist mit 504 Personen leicht gesunken. Der Jahresbericht wurde von den Anwesenden mit Applaus verdankt.

Die Rechnung 2021 weist einen Gewinn von 1›243.00 Franken auf. Weil durch die schriftliche Durchführung der GV 2020 das gemeinsame Nachtessen entfallen war, wurden die Mitglieder, die an der schriftlichen Abstimmung teilgenommen haben, mit Gastro-Gutscheinen belohnt. Die Rechnung 2021 sowie das Budget 2022 wurden einstimmig genehmigt.

Die Vorstandsmitglieder Hans Furrer, Gerda Büchi, Romaine Tresch und Michael Morg sowie die Revisoren stellten sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung. Sie wurden einstimmig und mit Applaus wiedergewählt. Als Ersatz für das abtretende Vorstandsmitglied Manfred Lussmann wurde David Tresch gewählt.

Traditionsgemäss wird der Finanzdirektor als oberster Personalverantwortlicher an die Generalversammlung eingeladen. In seiner Ansprache ging Regierungsrat Urs Janett neben dem Schwerpunktthema Teilrevision der Personalverordnung auf verschiedene Bereiche näher ein. Er gratulierte den wiedergewählten und neu gewählten Vorstandsmitgliedern, verdankte die Arbeit des Vorstandes und dankte dem Personal der Kantonsverwaltung für seinen Einsatz. Danach informierte er über den Stand der Pensionskasse Uri und gewährte einen Ausblick auf den Teuerungsausgleich 2022. Weiter berichtete er über für das Personal relevante laufende Geschäfte im Landrat. Die informativen und freundlichen Worte wurden durch Präsidentin Susanne Gisler verdankt. Nach dem offiziellen Teil konnten sich die Anwesenden bei Kaffee und Dessert noch weiter austauschen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Susanne Gisler,
Vorstandsmitglied

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.