Einleitung/Rückblick/Allgemeines

Das Berichtsjahr 2020/21 stand und steht nach wie vor unter einem besonderen Stern. Nachdem die letztjährige Generalversammlung am 17. September 2020 zwar physisch abgehalten werden konnte, jedoch wegen der Corona-Pandemie einige Monate später als üblich, gestaltete sich dieses Berichtsjahr in Bezug auf Sitzungen und Anlässe ganz speziell und vor allem auch kürzer als gewohnt.

Die Details zur Generalversammlung 2020 konnten im Protokoll, welches im ZV Info wie auch im Intranet publiziert wurde, nachgelesen werden.

Der Vorstand, der nach der Generalversammlung im September 2020 Miriam Emmenegger als neues Vorstandsmitglied und Arbeitnehmervertreterin in der Pensionskommission willkommen heissen durfte, traf sich wie eingangs erwähnt im verkürzten Berichtsjahr zu lediglich fünf Vorstandssitzungen; dabei konnte nur eine Sitzung physisch stattfinden und die übrigen wurden via Skype-Videokonferenz durchgeführt. Nebst allgemeinen Vernehmlassungen und Kenntnisnahmen von personalrelevanten Stadtratsbeschlüssen (z. B. Personalrechtliche Massnahmen im Zusammenhang mit Coronavirus, Fasnachtstage 2021 oder Elternurlaub/Kurzurlaub usw.) befassten wir uns schwergewichtig wie üblich mit den jährlichen Lohnverhandlungen und speziell mit der Überarbeitung der bewährten sozialpartnerschaftlichen Vereinbarung, welche für die Periode 2021– 2025 vom Stadtrat am 25. November 2020 unterzeichnet wurde (siehe auch Bericht im ZV Info Nr. 1–2 2021). An zwei Videokonferenzen mit der städtischen Finanzdirektorin Franziska Bitzi sowie dem Personalchef Christian Bünter wurden wir wie gewohnt umfassend über wichtige Personal- und Finanzthemen in der Stadt Luzern orientiert und handelten die jeweiligen Lohnanpassungen aus. Bei den beiden Stadt-Töchtern ewl AG und Viva Luzern AG nahm der SPVL-Präsident auch in diesem Verbandsjahr an mehreren Verhandlungen und Besprechungen, die meisten ebenfalls weniger persönlich am PC, teil.

Den Vorstandskolleginnen und -kollegen sei an dieser Stelle für ihr Engagement zugunsten unserer Mitglieder und die erspriessliche Zusammenarbeit, gerade in der momentanen nicht einfachen Zeit, herzlich gedankt.

Verhandlungsdelegationen Stadt, ewl AG und Viva Luzern AG

Wie eingangs erwähnt, richtete sich unser Hauptaugenmerk im zweiten Halbjahr 2020 wiederum wie in den Vorjahren auf die Lohnverhandlungen mit der Stadtratsdelegation sowie den beiden Geschäftsleitungen der ewl AG und der Viva Luzern AG. Gerade in finanziell schwierigen Zeiten wegen der Corona-Pandemie und sich abzeichnender struktureller Defizite bei der Stadt darf sich das ausgehandelte Resultat (individuelle Lohnerhöhungen von 1%) mehr als sehen lassen. Im Vergleich zu anderen Städten und Gemeinden haben wir mit dieser Erhöhung einen guten Wert erzielt, wie auch die Lohnentwicklungstabelle im ZV Info Nr. 3/2021 zeigt.

Bei den beiden Betrieben ewl AG und Viva Luzern AG gestalteten sich die diesbezüglichen Verhandlungen im Herbst 2020 etwas schwieriger. Nach längeren und intensiven Sitzungen gewährten beide Unternehmungen im Besitz der Stadt Luzern je 0,5% individuelle Lohnanpassungen sowie auf Antrag der Personalverbände je einen City-Gutschein für das gesamte Personal.

Wenn auch anlässlich dieser Verhandlungen naturgemäss unterschiedliche Interessen der Vertragspartner bestehen, so darf unsererseits doch wieder einmal festgehalten werden, dass einerseits die Gespräche jeweils hart, aber fair und mit gegenseitigem Respekt geführt werden, und andererseits dem Verband als Sozialpartner in diesem wichtigen Geschäft eine tragende Rolle zukommt.

Pensionskasse der Stadt Luzern

Das Geschäftsjahr 2020 war trotz dem Börseneinbruch im März 2020 sehr erfolgreich.

Das ordentliche Anlageergebnis von 3,4% liess per Ende 2020 den Deckungsgrad auf 116,7% anwachsen. Mittlerweile beträgt dieser Stand Mitte April 2021 rund 120%. Der Deckungsgrad sagt aus, wie sicher unsere künftigen Renten gedeckt sind. Um gegen mögliche Wertschwankungen an den Börsen und bei den Immobilien gewappnet zu sein, braucht unsere Pensionskasse jedoch einen Deckungsgrad von über 100%. Anzustreben ist ein Deckungsgrad von mindestens 115%.

Seit 1. Januar 2020 ist der neue Präsident der Pensionskommission, Felix Graber, im Amt. Und seit Januar 2021 hat Jolanda Wespi als neue Geschäftsführerin ihr Amt angetreten. Ihr langjähriger Vorgänger Konrad Wüest bleibt seither als Leiter Vermögensanlagen noch bis Mitte 2021 bei PKSL tätig, bevor er in Pension gehen wird.

Das neue Führungsteam hat gleich zu Beginn mit der Überarbeitung des Leistungs- und Organisationsreglements der Pensionskasse einen grossen Brocken Arbeit übernommen: Denn der derzeitige Umwandlungssatz unserer Renten ist mit 5,7% zu hoch. Die Pensionskommission wird einen Weg finden müssen, wie eine unumgängliche Senkung möglichst sozialverträglich vollzogen werden und wie trotzdem das Leistungsziel von 60% des zuletzt verdienten Gehalts erreicht werden kann. Die Einführung dürfte auf Anfang 2023 erfolgen.

Der Stadtpersonalverband ist in der Pensionskommission mit Josef Zimmermann, SPVL-Vizepräsident, Beat Barmettler, SPVL-Mitglied, Miriam Emmenegger, SPVL-Vorstandsmitglied sowie mit Peter Hofstetter, SPVL-Präsident, vertreten. Josef Zimmermann ist zudem Mitglied im Ausschuss der Pensionskommission sowie Vizepräsident der Pensionskommission.

Die diesjährige Mitgliederversammlung der PK Stadt Luzern ist per 22. Juni 2021 geplant. Wegen der Corona-Pandemie ist der Termin zurzeit jedoch noch nicht gesichert.

Vergünstigungen, Vereinbarungen mit SPVL

Wiederum möchten wir unsere Mitglieder an dieser Stelle auf verschiedene Vergünstigungen und Rabatte bei diversen Institutionen wie Krankenkassen, Versicherungen, Banken, EDV-Lieferanten, Anbieter elektronischer Produkte, Internetanschluss
ewl AG sowie seit neuem auch Flottenrabattmöglichkeiten via ZV aufmerksam machen. Die komplette und stets aktuelle Liste der Vergünstigungen ist im Intranet unter Personal –> Arbeiten bei der Stadt –> Personalverbände sowie unter www.zentral.ch abrufbar.

Mitgliederstatistik per 31.03.2021

2021             2020

Aktive                                             514                539
Passive                                            234                232
Total                                               748                771

Davon
Ehrenpräsidenten                                2                   2
Ehrenmitglieder                                  3                   3
Vorstand                                             8                   8
Vertrauenspersonen                           20                 22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.