Erfreulicher Mitgliederzuwachs

Schon seit längerer Zeit diskutierte der Vorstand des SPVL über eine Mitglieder-Werbeaktion. So wurden im Februar 2020 praktisch sämtliche Mitarbeitende der Stadt Luzern, welche noch nicht Mitglied bei unserem Verband sind, per Mail angeschrieben. Dabei wurde auf  die wertvolle Arbeit des Verbandes für die städtischen Mitarbeitenden, auf erzielte Leistungen sowie auf die Vorteile eines mitgliederstarken Arbeitnehmer-Verbandes hingewiesen. Die grundlegende Message lautete aber: Werden auch Sie Mitglied beim SPVL. In die Aktion wurden auch unsere 24 sehr wichtigen und initiativen Vertrauensleute in den verschiedenen Direktionen und Dienstabteilungen miteinbezogen und anlässlich der alljährlichen Versammlung am 6. Februar 2020 informiert und instruiert.

Die Aktion hat sich absolut gelohnt; Stand heute Ende März beträgt der erfreuliche Mitgliederzuwachs über 50 Kolleginnen und Kollegen und erreicht damit mit total 768 Mitgliedern den höchsten Stand seit dem Jahr 2006. Der Dank für dieses tolle Resultat geht einerseits an die neuen Mitglieder für ihren Verbandsbeitritt, an unsere Vertrauensleute für ihre tatkräftige Unterstützung und andererseits an meine Kolleginnen und Kollegen im Vorstand für ihre grosse und erfolgreiche Arbeit in Sachen Mitgliederwerbung. Freuen wir uns heute auf dieses  positive Resultat; lassen wir aber in Zukunft nicht nach, denn wie gesagt, nur ein Personalverband mit vielen Mitgliedern ist ein starker und gehörter Verband!

Mitgliederanlass 2020

Wir haben uns im Vorstand letzten Monat auch über unsere jeweils stets beliebten Mitgliederanlässe/Verbandsausflüge unterhalten. Wir
mussten dabei leider beschliessen, den geplanten Frühlingsanlass aufgrund des Coronavirus und der damit zusammenhängenden, behördlichen Auflagen auf den Herbst 2020 zu verschieben. Wir werden unsere Mitglieder zu gegebenem Zeitpunkt wieder orientieren. 

Generalversammlung 2020

Ob die am 4. Juni 2020 vorgesehene Generalversammlung unseres Verbandes aus bekannten Gründen stattfinden kann oder nicht, steht in den Sternen. Bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe steht noch nicht eindeutig fest, ob eine Absage respektive Verschiebung der GV 2020 notwendig ist. Auch diesbezüglich erfolgt rechtzeitig eine entsprechende Information.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.