Der traditionelle Chlaushock der Glarner Regierung für die Mitarbeitenden der kantonalen Verwaltung fand dieses Jahr am 6. Dezember 2017 im Restaurant Schützenhaus in Glarus statt.

Mit dem Anlass will die Glarner Regierung ihren Mitarbeitenden Danke sagen für Treue, Leistung und vielerorts auch Aufopferung. Der Chlaushock soll aber auch der Geselligkeit sowie Vernetzung dienen und zumindest für ein paar Stunden bei der Entschleunigung und dem «Abschalten» helfen. Gerade in der heutigen Zeit sind solche Momente wichtiger denn je. Entsprechend liess es sich der Glarner Staats- und Gemeindepersonalverband VGSG auch dieses Jahr nicht nehmen, die ganze Organisation zu übernehmen.

Der Einladung des VGSG im Namen der Glarner Regierung folgten dann auch knapp 170 Mitarbeitende und Pensionierte. Wie bereits letztes Jahr, fanden die Gespräche nicht auf der Bühne hinter dem Rednerpult, sondern zwischen den Gästen statt. Dies ist durchaus so gewollt, denn die Mitarbeitenden haben im Alltag oft zu wenig Zeit, sich auszutauschen und abteilungsübergreifende Kontakte zu knüpfen. Entsprechend rege wurde dies auch genutzt und seitens Regierung und des VGSG mit Freude zur Kenntnis genommen.

Als Rahmenprogramm sorgte der diesjährige Künstler, Federico Soldati, für grosses Staunen und grosse Begeisterung. Er zeigte Demonstrationen, die sich auf Psychologie, Telepathie, Hypnose, Körpersprache, Einfühlungsvermögen, Gedächtniskunst und der Beeinflussung Anderer abstützen. Das Resultat war eine überwältigende und beeindruckende Show, welche bei den Gästen Staunen und Verwunderung auslöste. Wohl mancher Zuschauer rieb sich die Augen und fragte sich: «Wie ist dies nur möglich?» Der junge Tessiner Künstler ist ein Beispiel dafür, was mit Wille, Begeisterung und Durchhaltewillen möglich ist. Alle diese Attribute zeigen die Mitarbeitenden der Glarner Verwaltung tagtäglich, womit sich der Kreis wieder schliesst. Der Chlaushock 2017 war wiederum ein freudiger und gelungener Anlass, an den man wohl noch lange zurück denkt.

Der Verband des Glarner Staats- und Gemeindepersonals VGSG wünscht an dieser Stelle dem Regierungsrat, allen seinen Verbandsmitgliedern und den Mitarbeitenden des Kantons und der Gemeinden alles Gute im neuen Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.