vom 3. April 2017, 17:30 Uhr im Hotel Kreuz, Zeughausgasse 41, 3011 Bern

Traktanden

1. Referat Stadtpräsident Alec von Graffenried

2. Protokoll der 107. HV vom 4. April 2016

3. Jahresbericht 2016

4. Standespolitik / aktuelle Themen

5. Rechnungsablage 2016

6. Revisionsbericht / Déchargeerteilung

7. Budget 2017

8. Ehrungen

9. Verschiedenes / Wortmeldungen

10. Gemeinsamer Imbiss

Pünktlich um 17.35 Uhr eröffnet der Präsident Simon Bühler die 108. Hauptversammlung des Personalverbandes der Stadt Bern. Namentlich begrüsst er

  • die Ehrenmitglieder: Heinz Bula, Toni Isenschmied und Walter Schopferer
  • als Vertreter befreundeter Verbände und der Politik:
  • Herr Alec von Graffenried, Stadtpräsident von Bern
  • Frau Giovanna Battagliero, Präsidentin Kaufmännischer Verband Bern
  • Frau Yasemin Cevik, Präsidentin Angestellte Stadt und Region Bern
  • Herr Urs Stauffer, Präsident Öffentliches Personal Schweiz (ZV)
  • Herr Daniel Wyrsch, Geschäftsführer Bernischer Staatspersonalverband
  • Herr Kurt Amiet, KV Bern und Sekretär Angestellte Stadt und Region Bern
  • Herr Marcel Zbinden, Präsident Personalvertretung EWB
  • Herr Michel Berger, VPOD-Regionalsekretär Bern
  • Entschuldigt: Ehrenmitglieder Martin Arn, Bruno Kneubühl, Elsbeth Zimmermann, Niklaus Freivogel und Hans-Ulrich Gränicher

Gemäss Präsenzliste sind 109 Mitglieder anwesend. Der Präsident stellt fest, dass die Einladung ordnungsgemäss in der ZV Info Januar/Februar 2017 veröffentlicht wurde, die Versammlung somit handlungs- und beschlussfähig ist. Die publizierte Traktandenliste wird ohne Gegenstimme genehmigt. Allfällige Wahlen werden offen durchgeführt, ausser PVSBes würden ausdrücklich geheime Wahlen gewünscht. Die Stimmenzähler werden erst gewählt, wenn dies nötig sein sollte.

1. Referat Stadtpräsident Alec von Graffenried

Stadtpräsident Alec von Graffenried begrüsst die Anwesenden und bekräftigt die Wichtigkeitguter Zusammenarbeit mit Verbänden und Gewerkschaften. Er hebt die grosse Bereitschaft der Angestellten im Service Public der Stadt Bern hervor. Er habe in der kurzen Zeit als Stadtpräsident grosse Motivation, Kompetenz und Eigenverantwortung bei den Mitarbeitenden festgestellt. Damit dies auch weiterhin so bleibe, müssen auch die Rahmenbedingungen wie gute Ausbildung, Weiterbildung sowie gute und fortschrittliche Arbeitsmodelle im Bereich Arbeit und Familie beibehalten und gefördert werden. Auch in Bezug auf die räumliche Unterbringung der zurzeit sehr verzettelten Stadtverwaltung sind Verbesserungen anzustreben. Eine Zentralisierung der Stadtverwaltung auf möglichst wenige Standorte sei nach wie vor ein Thema; ein Konzept Stadthaus sowie diverse mögliche Standorte würden aber aus Kostengründen im Moment nicht weiterverfolgt.

Simon Bühler bedankt sich bei Alec von Graffenried für den Besuch an unserer HV und überreicht ihm ein kleines Präsent.

2. Protokoll der 107. Hauptversammlung vom 4. April 2016

Das Protokoll der letzten HV wurde in der ZV Info Ausgabe Juni 2016 veröffentlicht.

Es gibt keine Wortmeldungen, das Protokoll wird genehmigt.

3. Jahresbericht 2016

Der Jahresbericht 2016 wurde in der ZV Info vom März 2017 publiziert. Auf das Verlesen des Jahresberichts wird daher verzichtet. Die Versammlung genehmigt den Jahresbericht ohne Wortmeldung einstimmig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.