fbpx

Die diesjährige Generalversammlung wird nach der Traktandenliste gemäss Einladung durchgeführt.

Traktandenliste:

  1. Protokoll der Generalversammlung vom 9. Mai 2016
  2. Jahresbericht des Vorstandes
  3. Kassa- und Revisorenbericht
  4. Budget 2017 (inkl. Festsetzung Mitgliederbeiträge)
  5. Wahlen
    – Vorstand
    – Vertrauensperson
    – Rechnungsrevisor
  6. Anträge der Mitglieder gemäss Art. 11 lit. d Statuten
  7. Verschiedenes

1. Protokoll der Generalversammlung vom 9. Mai 2016

Das Protokoll der letzten GV wurde von Peter Meier verfasst und ist in der «ZV Info» sowie im Intranet publiziert worden. Der Präsident verzichtet darauf, das Protokoll nochmals vorzulesen und fragt, ob jemand dazu noch Fragen, Bemerkungen oder Korrekturen habe. Es folgt keine Wortmeldung. Das Protokoll wird einstimmig genehmigt und verdankt.

2. Jahresbericht des Vorstandes

Präsident Peter Hofstetter zitiert das Wichtigste aus dem Jahresbericht. Dieser wird in der ZV Info Nr. 6/2017 publiziert und auch im Intranet der Stadt Luzern. Der Jahresbericht wird einstimmig genehmigt.

3. Kassa- und Revisorenbericht

Stellvertretend für die Rechnungsführerin Silvia Baumann erläutert Jörg Moser die wichtigsten Punkte der Rechnung 2016. Die Jahresrechnung 2016 schliesst bei Aufwendungen von Fr. 42 836.60 und Erträgen von Fr. 39 256.25 mit einem Mehraufwand von Fr. 3580.35 ab. Die Kosten des Mitgliederanlass sind etwas höher ausgefallen als erwartet. Das Eigenkapital vermindert sich damit per Ende 2016 auf Fr. 23 808.62. Die Arbeit von Silvia Baumann wird verdankt.

Die Rechnung 2016 wurde von den beiden Revisoren Frank Matter und Katja Coray geprüft und für richtig befunden worden. Auf Antrag der Rechnungsrevisoren wird die Rechnung von der Generalversammlung einstimmig genehmigt und verdankt.

4. Budget 2017 (inkl. Festsetzung Mitgliederbeiträge)

Jörg Moser orientiert über das Budget 2017. Es sind Einnahmen von Fr. 24 510.– und Ausgaben von Fr. 26 500.– geplant. Daraus resultiert ein budgetierter Mehraufwand von Fr. 1990.–. Über das Budget muss gemäss Statuten nicht abgestimmt werden.

Gemäss den Statuten sind die Mitgliederbeiträge jährlich festzulegen. Der Antrag des Vorstandes für unveränderte Mitgliederbeiträge für 2017 von Fr. 40.– für Aktive und Fr. 20.– für Passive und Pensionierte wird von der Generalversammlung einstimmig bestätigt. Der Mitgliederbeitrag ist sehr tief angesetzt. Zurzeit hat man noch viel Vermögen, welches aber stetig abnimmt. In Zukunft wird man eine Beitragserhöhung einmal diskutieren müssen.

5. Wahlen Rechnungsrevisor und Vertrauensperson

Es muss ein Rechnungsrevisor-Ersatz gewählt werden, da Frank Matter nach etlichen Jahren als Revisor zurück tritt (Danke und Präsent). Der Vorstand schlägt als neuen Revisor Theo Lamberts, VFC der Sozialdirektion vor. Theo Lamberts wird mit Applaus gewählt.

Als Nachfolger von Lisbeth Hegele, Vertrauensperson bei der Baudirektion wird Michael Berger zur Wahl vorgeschlagen. Michael Berger wird einstimmig gewählt. Josef Zimmermann dankt allen Vertrauensleuten für die grosse Leistung. Die Vertrauensleute kennen die Mitarbeiter in ihren Abteilungen am besten. Hauptaufgabe der Vertrauensleute ist die Mitgliederwerbung. Die Vertrauensleute spüren dank ihrer Nähe zu den Mitarbeitern auch, was die Mitarbeitenden beschäftigt. Sie sind somit in dieser Funktion der verlängerte Arm des Vorstandes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.