Vertreterinnen und Vertreter der in Öffentliches Personal Schweiz organisierten Personalverbände der Region Bern treffen sich jährlich zweimal zum Erfahrungsaustausch.

Im ZV Info haben wir jeweils über die Arbeit in den einzelnen Verbänden mit Protokollauszügen informiert.

Auch 2015 waren die Entwicklungen bei den Pensionskassen aufgrund der sehr tiefen Zinsen und eines schlechten Börsenjahres Haupttraktandum unserer Zusammenkünfte. Nun sind auch die letzten noch im Leistungsprimat geführten Kassen daran, den Primatwechsel zu vollziehen. Die Personalverbände sind stark gefordert, damit sozialpolitisch verträgliche Modelle und gute Überganslösungen zur Anwendung kommen.

Allerorts werden infolge düsteren Finanzlagen Sparpakete mit Leistungs- und sogar Stellenabbau geschnürt. Der Fantasie der Politiker sind dabei keine Grenzen gesetzt. Mit immer neuen Namen (z.B. Ertragspotenzialanalyse) kommt alter Wein in neuen Schläuchen daher. Hierfür werden teilweise auch hohe Beraterhonorare entrichtet. Die Mitarbeit der Personalverbände ist sehr wichtig und muss, da wo sie nicht selbstverständlich ist, eingefordert werden.

Den regen Gedankenaustausch und die gegenseitige Hilfestellung wollen wir in der Region Bern auch weiterhin pflegen.

Kurt Gasser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.