Opel – elektrisierend, vielfältig und begeisternd

Aus der Versicherungsgruppe

Die AO Automobile Schweiz AG, die Schweizer Importorganisation der Marke Opel, freut sich ausserordentlich über die 2021 beginnende Kooperation mit dem Zentralverband Öffentliches Personal Schweiz. Mit einer sehr modernen und breiten Modellpalette im Personenwagen- wie auch im Nutzfahrzeugsegment deckt Opel sämtliche Mobilitätsbedürfnisse ab und besticht durch zahlreiche Innovationen und attraktives Design.

Opel ist einer der grössten europäischen Automobilhersteller. Das Unternehmen wurde 1862 in Rüsselsheim gegründet und begann 1899 mit der Automobilproduktion. Nach 88 Jahren Zugehörigkeit zu General Motors hat die Groupe PSA Opel im August 2017 übernommen. Am
1. November 2019 hat die Emil-Frey-Gruppe das Importgeschäft von Opel in der Schweiz übernommen.

Weltweit sind Opel und die Schwestermarke Vauxhall in mehr als 60 Ländern vertreten und verkauften 2019 rund eine Million Fahrzeuge. Die Marke Opel steht für zuverlässige, innovative Fahrzeuge mit geringen Unterhaltskosten. Opel bietet den Kunden eine breit gefächerte Modellpalette mit einem grossen Spektrum an Karosserievarianten, Motorisierungen sowie Ausstattungsvarianten.

Opel bietet sehr dynamische und effiziente Benzin- und Dieselantriebe wie auch elektrifizierte Varianten an und setzt seine Strategie zur Elektrifizierung des Portfolios konsequent um. Bis 2024 wird es für alle Opel-Modelle im Personenwagen- und Nutzfahrzeugsegment auch eine elektrifizierte Variante geben. Bereits bis Ende 2021 wird ein Grossteil der Opel-Modellreihen entweder über vollelektrische Antriebsvarianten oder Plug-in-Hybridantriebe verfügen.

Als wichtigste Modellneuheit wird im ersten Quartal 2021 der neue Opel Mokka lanciert. Der neue Opel Mokka weckt Emotionen und zeigt die Zukunft der Marke: Der Newcomer ist der Erste, der das neue Markengesicht, den Opel Vizor, trägt. Er ist das erste Modell mit neugestaltetem Opel-Blitz und zentral ausgerichtetem Modellschriftzug am Heck, und er ist der Erste, der mit dem Pure Panel den Fahrer im Innenraum in ein volldigitales Cockpit entführt. Der neue Mokka tritt bereits ab Bestellstart sowohl als batterie-elektrischer Mokka-e als auch mit hocheffizienten Verbrennungsmotoren an.

Der neue Opel Mokka-e fährt mit seinem 100 kW/136 PS starken Elektromotor ganz emissionsfrei. Mit der 50-kWh-Batterie liegen gemäss WLTP bis 332 Kilometer ohne Ladestopp drin.

Das Opel-Flaggschiff Insignia wurde frisch überarbeitet und ist als Limousine Grand Sport, Kombi Sports Tourer und Topathlet GSi bestellbar. Der 174 PS Diesel wird für die Modellversionen Elegance und Ultimate sowohl für den Grand Sport als auch für den Sports Tourer optional auch in Verbindung mit 4×4 und 8-Gang-Automatik erhältlich sein. Der Insignia GSi tritt serienmässig mit einem 230 PS starken Zweiliter-Turbobenziner, neuer Neunstufen-Automatik, elektro-hydraulischem Bremskraftverstärker, dem mechatronischen FlexRide-Fahrwerk und Twinster-Allradantrieb mit Torque Vectoring an.

Prädestiniert für die Schweiz ist der Grandland X Hybrid4. Vier Fahrmodi stehen im Grandland X Hybrid4 zur Wahl: Elektro, Hybrid, Allrad und Sport. Der Plug-in-Hybrid-Antrieb verbindet die Kraft aus einem 1,6-Liter-Turbobenziner und zwei Elektromotoren, die eine Systemleistung von 300 PS bieten. Der Opel Grandland X Hybrid4 fährt bis zu 59 Kilometer gemäss WLTP-Fahrzyklus rein elektrisch.

Als Neuheit im Nutzfahrzeugbereich wird zur Zeit der Opel Vivaro-e lanciert. Je nach Bedarf stehen ein Akku mit 50 kWh für eine Reich-weite bis zu 230 Kilometer und eine 75 kWh-Batterie für maximal 330 Kilometer nach WLTP zur Verfügung. Der neue Stromer transportiert Waren so stets emissionsfrei von Tür zu Tür.

In wenigen Wochen folgt der Opel Zafira-e Life. Der neue Stromer mit Platz für bis zu neun Personen bietet emissionsfreies, extraleises
Reisen plus alle Stärken seiner klassisch angetriebenen Brüder.

Als weitere Neuheit folgt der Opel Crossland. Dank hochmodernen Assistenzsystemen werden Fahrten im Crossland noch entspannter und sicherer. Die Markteinführung erfolgt ebenfalls im ersten Quartal 2021.

Mehr Infos unter www.opel.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.