Influencer – das Vorbild von nebenan

«Influencer» sind Personen, die dank vieler Beziehungen viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen und sich damit ein soziales Kapital aufbauen. Sie unterscheiden sich vom früheren «Trendsetter» darin, dass sie ihre Wirkung ausschliesslich via Social Media entfalten und der Gradmesser für ihren Erfolg die Anzahl ihrer «Follower» ist. Zwei der einflussreichsten Schweizer Fitness-Influencer nehmen wir unter die Lupe.

Anja Zeidler: Los Angeles retour

Die 24-jährige gelernte Coiffeuse aus Luzern gilt als erfolgreichste Fitness-Celebrity der Schweiz. Vor fünf Jahren flog sie nach Los Angeles, um zum internationalen Fitnessmodel zu werden. Es folgten: tägliches Training, Anabolikasucht, Brustvergrösserung, Brustverkleinerung, extrem kontrollierte Ernährung. Die Zahl ihrer Follower auf Instagram explodierte zwar, doch Anja Zeidler merkte, dass sie sich an absurden Schönheitsidealen orientiert hatte. Inzwischen ist sie zurück in der Schweiz, clean und befreit von allen Implantaten. Sie hat sich in Kursen zur Ernährungsberaterin und zum Personal Coach weitergebildet. Heute verzeichnet sie rund 340 000 Follower, mehrheitlich junge Frauen.

Marco Laterza: Vom Banker zum Selbstmanager

Der 31-jährige ehemalige Banker erzielt in Spitzenzeiten gar eine Reichweite von einer Million Follower. Marco Laterza, ein durchtrainiertes Kraftpaket, wurde auf einer öffentlichen Toilette entdeckt. Dort fragte ihn jemand, ob er sich nicht vorstellen könne, auf dem Cover des weltgrössten Bodybuilding-Magazin «Muscle & Fitness» zu posieren. Diese Chance liess sich der Schweizer mit italienischen Wurzeln nicht entgehen – und damit startete seine Influencer-Karriere. Marco Laterza liefert seiner Gefolgschaft via YouTube einmal pro Woche ein aktuelles Motivationsvideo, auf dem er sie zu gut dosiertem Krafttraining, gepaart mit ausgewogener Ernährung, motiviert. Darüber hinaus postet er auf Instagram täglich Botschaften, in denen er auf die Bedeutung von Hartnäckigkeit und Selbstmanagement hinweist.

Traumjob mit Tücken

Philippe Wampfler, Experte für Social Media, weist darauf hin, dass die Follower-Zahlen stets mit Vorsicht zu geniessen sind, da es erwiesenermassen einen beachtlichen Anteil an Fake-Followern gibt. Denn Influencer, so Wampfler, pflegten ihre Aktivitäten auf Social Media mit der Absicht, Geld zu verdienen. Inzwischen haben auch Unternehmen entdeckt, dass Influencer bei ihren Followern eine enorme Wirkung erzielen können – und dafür bezahlen sie ihnen gutes Geld. Kein Wunder, ist dieses Intensivhobby inzwischen zum Traumjob vieler junger Menschen geworden …

Sanitas – Digitalpionier der Krankenversicherer: Prämie jetzt selber berechnen!

Bei Sanitas profitieren Sie von attraktiven Versicherungslösungen. Für allgemeine Fragen und zur Offertenbestellung wenden Sie sich bitte an das Sanitas Contact Center unter Tel. 0800 22 88 44. Oder berechnen Sie Ihre Prämie gleich selbst mit dem Prämienrechner !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.