1 Jahr Corona: Service public und Homeoffice

Vor einem Jahr ist das Coronavirus an unserem Horizont aufgetaucht. Seitdem ist unser aller Leben von der Überholspur auf den Pannenstreifen gefahren worden. Wie gefährlich das Virus unter Aspekten wie Mortalität und gesundheitliche Langzeitschäden von Betroffenen einzustufen ist, ist selbst unter renommierten Wissenschaftern umstritten. Angesichts der Unsicherheit suchen Regierungen weltweit nach Möglichkeiten, die Ansteckungsraten möglichst …

mehr

Schriftliche Generalversammlung 2020 und Zeiterfassung für Teilzeitbeschäftigte

Schummeln bei der Zeiterfassung? 2020 war ein denkwürdiges Jahr, das kommende Historikergenerationen beschäftigen wird. Unsere ohnehin nicht sehr kontaktfreudige Gesellschaft ist noch etwas weiter auseinandergerückt. Der Mainstream von Medien und Politik setzt auf die Karte «Vorsicht» und verordnet uns Abstand. Das hat neben ganz, ganz vielem auch Auswirkungen auf unsere jährlichen Generalversammlungen – so auch …

mehr

Arbeiten im Notstandsmodus

Niemand hätte gedacht, dass das Jahr 2020 von kriegerischen Ereignissen geprägt sein wird. Den Krieg erklärt hat uns ein Feind, der so klein ist, dass man ihn von blossem Auge gar nicht sieht. Ein Virus names Corona. Es hat innerhalb von zwei bis drei Monaten weltweit das menschliche Leben aus den Fugen gebracht. Auch unser …

mehr

Corona-Impressionen aus Olten

Die Stadt Olten beschäftigt etwas mehr als 200 öffentlich-rechtlich angestellte Personen. Privatwirtschaftlich gesehen wäre das ein KMU von respektabler Grösse. Umso erstaunlicher, dass ein Gemeinwesen von diesem Format keine Personalabteilung hat. Diese ist vor längeren Jahren einem der vielen Sparpakete zum Opfer gefallen. In Zeiten von Corona wird dieses Manko noch deutlicher spürbar als im …

mehr
Home-Office

Home Office – Braucht es gesetzliche Regelungen?

Statt jeden Tag zwischen Wohnort und Arbeitsort hin und her zu pendeln, sollten die Arbeitnehmer der Zukunft ihre Arbeit von zu Hause oder doch von nahe gelegenen Workcenter aus erledigen und das Arbeitsergebnis telekommunikativ dem Arbeitgeber übermitteln. Trotz vieler handfester Vorteile, welche Arbeitswissenschafter der Telearbeit attestieren, trat diese Arbeitsform damals keinen Siegeszug an. Die technischen …

mehr