Geldadel und Glückspilze

Reichtum ist zwiespältig: Er fasziniert uns, viele träumen davon, reich zu sein. Gleichzeitig kann Reichtum dubios sein, etwa wenn er auf zweifelhafte Weise erworben wurde. Reichtum kann man protzig zur Schau stellen und man kann ihn ostentativ verschwenden. Oder man kann ihn nutzen, um Gutes zu tun, indem man anderen hilft oder einen Beitrag zur …

mehr

Ihre Weiterbildung im öffentlichen Personalrecht

Zentralverwaltung, öffentliche Betriebe und private Erbringer von Staatsaufgaben stellen ihre Angestellten je nach Rechtsgrundlage und konkreter Situation unter Anwendung ganz unterschiedlicher Regelungen an. Hier den Überblick zu behalten, stellt Personalverantwortliche und Führungspersonen vor Herausforderungen. Der Zertifikatslehrgang CAS Öffentliches Personalrecht ist auf Fach- und Führungskräfte aus dem Personalbereich im öffentlichen Sektor zugeschnitten. Die Weiterbildung vermittelt unentbehrliches …

mehr
Fachtagung Brunnen 2014 Silhouetten

Verbandskommunikation und Mitgliederwerbung

Man kann das nicht unter den Tisch wischen: Viele unserer Verbände haben Mühe mit der Rekrutierung neuer Mitglieder, sie haben Mühe, Vorstandsmitglieder und Präsidentinnen oder Präsidenten zu finden, sie haben grosse Mühe, jüngere Mitglieder zu finden, sie haben Mühe, den Bestand zu halten.

mehr
Verbandsarbeit im Vorstand

Freie Tage für Verbandsarbeit

Verbände kämpfen zunehmend mit Rekrutierungsschwierigkeiten für ihren Vorstand oder das Präsidium. Ein Grund ist der mit einem solchen Amt verbundene zeitliche Aufwand, wenn dieser in der Freizeit erbracht werden muss und für Sitzungen oder Veranstaltungen tagsüber Ferientage bezogen werden müssen.  Notwendig sind deshalb Absprachen mit dem Arbeitgeber, dass ein Teil der Verbandsarbeit im Rahmen der …

mehr

«Menschen im Service public»

Seit Januar 2014 sind in der ZV Info über 40 Interviews erschienen, die ein abwechslungsreiches Bild der Berufe im Dienste der Öffentlichkeit zeichnen. Sie zeigen, welche Persönlichkeiten hinter den Berufsfunktionen stehen, was ihre Motivation für den täglichen Einsatz ist und wie sie – manchmal auf Umwegen – zu ihrer Berufung fanden.

mehr