Die Referenten an der Fachtagung Brunnen

Pius Breu

Pius Breu war in verschiedenen HR- und Projektleitungsfunktionen innerhalb der Bundesverwaltung sowie in der Privatwirtschaft unterwegs. Seit rund 10 Jahren ist er nun im Eidgenössischen Personalamt EPA als Leiter des Bereiches «Personalpolitische Projekte und Diversity» tätig. Das Eidg. Personalamt EPA ist verantwortlich für die Umsetzung der Personalpolitik der Bundesverwaltung. Es entwickelt die Grundlagen und Instrumente, damit das Personalwesen in den Departementen und Verwaltungseinheiten erfolgreich gesteuert und weiterentwickelt werden kann. Zudem sorgt das EPA dafür, dass die Bundesverwaltung eine konkurrenzfähige Arbeitgeberin bleibt. Dazu gehören auch flexible Arbeitsformen, die eine bessere Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben beschleunigt.

Dr. iur. Luca Cirigliano

Dr. iur. Luca Cirigliano ist beim SGB zuständig für Arbeitsrecht und Arbeitsbedingungen. Der Jurist ist u. a. Mitglied der Eidg. Schlichtungsstelle in Arbeitsstreitigkeiten, der Eidg. Arbeitskommission und der Eidg. Kommission für Arbeitssicherheit. Er hat zahlreiche Publikationen zu Homeoffice und Arbeitsrecht verfasst, u. a. SGB-Dossiers zum Thema Gesundheitsschutz, Arbeitsrecht und Homeoffice sowie Grossraumbüros/Desk-Sharing.

Simona Ingold

Simona Ingold hat 2014 die Sonnenstube der Schweiz verlassen, um an der Universität Bern Psychologie bzw. Arbeits- und Organisationspsychologie zu studieren. Nach einem kleinen Abstecher in die Forschung gestaltet sie nun seit fast zwei Jahren als junge Arbeits- und Organisationspsychologin die Personalpolitik der Bundesverwaltung von morgen mit. Wie Pius Breu arbeitet auch sie im Bereich der «Personalpolitischen Projekte und Diversity» des Eidgenössischen Personalamtes EPA.

Dr. med. Dieter Kissling

Dr. Dieter Kissling gründete 1995 das ifa Institut für Arbeitsmedizin (Aktiengesellschaft) mit heute 120 Mitarbeitenden. Zu den Kernaktivitäten des Unternehmens zählen eine Arztpraxis, die arbeitsmedizinische Betreuung von Firmen und Verbänden, Gesundheitszentren auf Firmenarealen und die betriebliche Gesundheitsförderung. Zudem ist er Betriebsarzt der ABB, GE und Bombardier Schweiz. Nach der Promotion im Jahr 1983 an der Universität Basel war Dieter Kissling nach diversen Assistenzarztstellen von 1990 bis 1995 bei Hoffmann-La-Roche als Betriebsarzt tätig. Des Weiteren lektorierte er Arbeitsmedizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Bern von 1993 bis 2005.

Dr. iur. Michael Merker

Dr. Michael Merker ist seit 1995 als selbstständiger Rechtsanwalt tätig. Er ist Sekretär von «Öffentliches Personal Schweiz» und Partner in der Baur Hürlimann AG. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt im öffentlichen Recht, insbesondere im Bildungsrecht, öffentlichen Personalrecht und weiteren verwaltungsrechtlichen Themenfeldern. Er berät und vertritt Mandanten gegenüber ihrer Anstellungsbehörde oder vor Gericht. Michael Merker war ausserdem Lehrbeauftragter für öffentliches Recht an der Universität St. Gallen, Dozent im Masterprogramm Verwaltungsrecht der Universität Basel, Dozent für öffentliches Personalrecht an der Fachhochschule Nordwestschweiz und war Richter am aargauischen Verwaltungsgericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.