Coronavirus: Lachen erlaubt!

Glosse. Die Situation ist ernst. Das Coronavirus schränkt uns ein, es ist hochansteckend, und es bedroht Existenzen. Zu ernst, um darüber zu lachen? Im Gegenteil: Gerade in schwierigen Zeiten ist Humor besonders wichtig, denn Lachen – auch über schwierige Themen – sollte grundsätzlich erlaubt ein.

Lachen entspannt, und Entspannung können wir derzeit alle gut gebrauchen.

Humor ist allgemein ein gutes Ventil in schlechten Zeiten. Allerdings gilt auch da das Prinzip: mit Mass, Ziel und Fingerspitzengefühl. Wichtig ist, andere mit den Witzen nicht zu beschämen, blosszustellen oder gar zu verurteilen.

«How do you pay? – VISA, Mastercard, Klopapier?»

Wir müssen blöde Corona-Witze machen, weil so die Situation für uns alle erträglicher wird. «Wenn du nichts machen kannst, kannst du dich wenigstens noch darüber lustig machen. Dadurch stellst du dich über den Gegenstand des Unbekannten und nimmst ihm ein Stück weit den Schrecken.» Witze über eine Situation zu reissen, die alles andere als witzig ist, schafft Distanz zu eben dieser Lage.

Und denkt daran, nicht alles ist abgesagt:

Winter ist nicht abgesagt
Frühling ist nicht abgesagt
Sonne ist nicht abgesagt
Lesen ist nicht abgesagt
Liebe ist nicht abgesagt
Musik ist nicht abgesagt
Freundlichkeit ist nicht abgesagt
Hoffnung ist nicht abgesagt
Humor ist nicht abgesagt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.