VVK-Vorsorgeseminar

Lebenslanger Kundenschutz durch Beratungsqualität

Aus der Versicherungsgruppe

Umfragen in der Schweiz zeigen immer wieder auf, dass sich die Befragten vor allem Sorgen machen, wie es ihnen künftig finanziell gehen wird. Ja, sie sind sogar der Meinung, dass das Kapital, welches ihnen nach Abschluss ihres Arbeitslebens ausbezahlt wird, nicht mehr reicht.Ungewissheiten rund um die Zukunft unseres Rentenwesens – AHV, Pensionskassen usw. tauchen seit einigen Wochen immer wieder in den Medien auf. Wir lesen sie, machen uns vielleicht ein paar Gedanken darüber – aber seien wir ehrlich – wer unternimmt etwas?

Öffentliches Personal Schweiz (ZV) hat Anfang diesen Jahres eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit mit einem ausgewiesenen Fachmann auf diesem Gebiet – Herrn Willy Graf – unterzeichnet. Seine Firma, VVK Vorsorge- und Vermögenskonzepte AG in Teufen/AR, beschäftigt sich schon seit Jahren mit diesem Thema und darf, ohne zu übertreiben, als uns einziges bekanntes Unternehmen genannt werden, welches schon jetzt sämtliche Vorgaben des Gesetzes für Vorsorgeberater zu hundert Prozent erfüllt – und dies zum Vorteil für unsere Mitglieder und zu angemessenen Preisen ohne Zwang für irgendwelche Geldanlagen.

Nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie die nachstehenden Zeilen aus den vielseitigen Erfahrungen der VVK Vorsorge- und Vermögenskonzepte AG um sich ein Bild darüber was es heisst, einen Vorsorgeplan anfertigen zu lassen:

Immer wieder werden wir in unseren Vorsorge-Workshops gefragt, «… ja lohnt sich denn eine Vorsorgeplanung für mich?». Auf Grund unserer nun über zwanzigjährigen Erfahrung können wir ganz überzeugt sagen: «Ja, es lohnt sich für jede Frau und jeden Mann, jedes Ehepaar und jede Lebensgemeinschaft in jeder Lebensform.»

Einige Beispiele gefällig? Die letzten beiden Wochen hatten es in Sachen «Lohnt sich eine Vorsorgeplanung» in sich: Eine Vorsorgeberatung für eine Lehrerin mit drei Kindern unter 17 Jahren, deren Mann vor zwei Wochen verstorben ist, eine Besprechung mit dem Bruder einer Heilpädagogin, welche die Diagnose eines unheilbaren Hirntumors erhalten hat und nach der Operation nun in einem Pflegeheim lebt. Daneben die Erbschaftsplanung eines Ehepaars, welches wir seit 19 Jahren (!) vorsorgetechnisch und finanziell begleitet haben, beide heute über 80 Jahre alt und bereiten sich nun langsam auf einen Wechsel ins Altersheim vor!

In allen drei Fällen konnten wir ganz einfach den vor Jahren erstellten Vorsorgeplan hervor nehmen, die Eckdaten kurz mit der aktuellen Situation vergleichen und nach ein paar Erläuterungen haben wir in allen Fällen eine spürbare Entspannung erreicht. Dank des für sie individuell erstellten Vorsorgeplanes konnten alle drei Familien mit realen Zahlen nachvollziehen, dass wenigstens auf der finanziellen Seite alles gut geregelt ist. Für diese drei Familien hat sich die Erstellung eines Vorsorgeplanes mehr als gelohnt.

Die Witwe hat erkannt, dass sie allen drei Kindern die gewünschte Ausbildung finanzieren kann und selber ihr Budget mit den Renten und ihrem Lohn decken kann. Der Bruder hat sofort gesehen, dass die Renten seiner Schwester den Verbleib in dem Pflegeheim praktisch decken und sie mit dem Ersparten ihre Auslagen bestreiten kann. Er nahm auch dankbar zur Kenntnis, dass wir die Steuererklärung seiner Schwester erstellen und deshalb fasste er zusätzliches Vertrauen in unsere Angaben. Das ältere Paar freut sich auf den Übertritt ins betreute Wohnen und weiss – weil sie es im Vorsorgeplan nachlesen können – dass sie sich das auch leisten können.

Diese Beispiele zeigen Ihnen die Vorteile eines individuellen, genau auf Ihrem finanziellen Status erstellten Vorsorgeplanes auf einen Blick auf.
Für Sie, die sich ja nur auf Ihre Pensionierung vorbereiten wollen und sich nicht zuallererst mit den Gedanken zu Tod, schwerer Krankheit oder mit Fragen zum Übertritt ins Altersheim befassen, sind andere Punkte wichtig, zum Beispiel:

  • Kann ich in die (Früh)Pension gehen? und wenn ja wann?
  • Soll ich die Rente zu 100% oder Teile des Pensionskassenkapitals beziehen?
  • Ist meine Familie bei meiner Invalidität oder bei meinem Tod genügend abgesichert?
  • Kann ich mit welchen Massnahmen Steuern sparen?
  • Was passiert gerade bei meiner Pensionskasse mit den geplanten Revisionen?

Dies alles hilft Ihnen heute bei der Planung Ihrer Pensionierung, aber wenn dann wirklich etwas passiert, wie bei den eingangs erwähnten Fällen, dann hilft es Ihnen oder Ihren Nachkommen in jedem Fall, weil IHRE finanzielle Situation historisch und dynamisch festgehalten ist und damit die Basis für alle nun notwendigen Massnahmen bildet.

Kommen Sie doch einmal in einen der kostenlosen Workshops der VVK AG, welche wir für die Mitglieder von Öffentliches Personal Schweiz und deren Sektionen anbieten. Lernen Sie dort, was in einem Vorsorgeplan wichtig ist und welche Daten Sie in jedem Falle bereit halten müssen. Dort können Sie sich dann entscheiden, ob Sie einen Vorsorgeplan erstellen wollen.

Einmal die Übersicht über Ihr Vermögen auf Papier gebracht, vertritt ein Vorsorgeplan auch Ihre Interessen gegenüber den Anbietern von Finanzprodukten und stellt so sicher, dass Sie nicht in etwas investieren, das nicht Ihrem Risikoprofil entspricht. So gibt Ihnen ein professionell erstellter Vorsorgeplan die Gewissheit, dass Sie nichts Falsches abschliessen.

Denn Finanzprodukte haben immer ein Restrisiko. Wenn ein solches Produkt sich einmal nicht wie von Ihnen und dem Berater erwartet, entwickelt, dient Ihnen der Vorsorgeplan als Nachweis, was man damals beim Abschluss mit dem Produkt erreichen wollte.

Ein Vorsorgeplan begleitet Sie über die Jahre – wie wir oben gezeigt haben – und dient Ihnen als Basis für zukünftige Entscheidungen. Ergeben sich in Ihrem Leben Änderungen durch Schicksalsschläge, ist er schnell auf die neue Situation angepasst und Sie sind immer auf dem neuesten Stand Ihrer finanziellen Situation und Ihrer zu erwartenden Rentenleistungen.

Die Zahlen in Ihrem Vorsorgeplan lügen nicht: Haushaltsbudget, Einkommen, späteres Renteneinkommen und das Vermögen, alles ist übersichtlich aufgebaut und Sie erkennen zum Beispiel auf einen Blick, in welchen Jahren Sie welche Ihrer Säulen 3a beziehen sollen. Sie ersehen daraus aber auch, wie Sie allfällige Lücken, die bei einer Frühpensionierung entstehen, schliessen können.

Der Vorsorgeplan ist die notwendige Basis Ihrer finanziellen Vorsorge. Er ist Kundenschutz durch Beratungsqualität und die Basis für Ihre Zusammenarbeit mit Ihrem Vorsorgeberater der VVK AG, Teufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.