ZV Info 2016 01-02

Lohnunterschiede steigen mit Anforderungsniveau

Die Lohnungleichheit zwischen Frauen und Männern bewegt sich in die richtige Richtung: Das Lohngefälle zwischen Frauen und Männern ist um 3.8 Prozent auf 15.1 Prozent gesunken. Ein Grund für diese positive Entwicklung ist der steigende Bildungsstand der Frauen, welcher auch den Anreiz erhöht, während der Familienphase (zumindest teilweise) im Arbeitsmarkt zu bleiben. Um die positive …

mehr

Vom Geldtransport zur Kanalreinigung

Interview mit Helene Marbot, Disponentin Kanaldienstleistungen Stadt Zürich

  Frau Marbot, was arbeiten Sie? Ich arbeite als Disponentin für Kanaldienstleistungen von ERZ Entsorgung + Recycling Zürich. Unser Bereich Entwässerung ist zuständig für die Reinigung und den Unterhalt  des öffentlichen Kanalnetzes der Stadt Zürich, welches über 1000 Kilometer umfasst. Wir arbeiten eng mit der Gruppe Inspektion Kanalnetz  zusammen, für die wir die Leitungen reinigen, …

mehr

Resultate der Lohnrunde 2016

Die Löhne für das Jahr 2016 stehen fest. Die nachfolgende Tabelle zeigt, dass das Resultat für die Mitglieder von Öffentliches Personal Schweiz (ZV) durchzogen ist. Reallohnerhöhungen sind die Ausnahme. Immerhin wurde teilweise die Lohnsumme für Leistungslöhne und individuelle Lohnerhöhungen erhöht.

mehr

Zunahme von Stress, unregelmässigen Arbeitszeiten und Angst um den Arbeitsplatz

Vor einigen Wochen hat das Bundesamt für Statistik eine Broschüre zur Qualität der Beschäftigung in der Schweiz herausgegeben. Im Vergleich mit den Ergebnissen des «Barometer Gute Arbeit» von Travail.Suisse bestätigen sich einige Kernerkenntnisse. In beiden Untersuchungen lassen sich eine starke Verbreitung von Stress und psychosozialen Belastungen, eine Zunahme von unregelmässigen Arbeitszeiten sowie eine grosse Sorge …

mehr

Abstimmungs- und Wahlempfehlungen – ein Denkanstoss

Der Verband des Bündner Staatspersonals (VBS) hat anlässlich seiner Generalversammlung vom 24. April 2015 eine Statutenrevision beschlossen. Demzufolge kann der Vorstand neu bei Wahlen und Abstimmungen Empfehlungen abgeben, sofern dies im Interesse des Verbandes ist. Solche Empfehlungen erfordern jedoch die Zustimmung von zwei Dritteln der anwesenden Vorstandsmitglieder.

mehr

Auch im Jahre 2016 wird der BAV in den verschiedensten Bereichen des Anstellungsverhältnisses für das Staatspersonal des Kantons Basel-Stadt und die angeschlossenen Institutionen tätig sein. Neben den wiederum zahlreichen individuellen rechtlichen Anfragen ist davon auszugehen, dass der neue Gesamtarbeitsvertrag für die Spitäler, das Lohnprojekt «Systempflege» sowie die Diskussionen und Verhandlungen zu den von der Regierung …

mehr
alle Ausgaben